In der Kreisliga C zur Auswärtsbegegnung bei Fortuna Bonn III und der ersten Profimannschaft des 1. SF Brüser Berg.

Von vorne herein waren die vielleicht etwas zu offensiv agierenden Gäste vom 1. SF Brüser Berg feldüberlegen. Dennoch kam der Gegner durch Konterangriffe manchmal gefährlich Nahe an das Tor von Christoph Matuschik.

Aber schon in der 5. Minute erzielte Filip Uzelac das 0:1 nach einer Ecke von Johannes Helm. Kurz nach dem Tor zog sich allerdings der zentrale Defensivmann, Alexander Esser, in einem Kopfballduell einen Cut über dem rechten Auge zu, der mit über 10 Stichen genäht werden musste.

 

Für ihn kam Georg Maureder ins Spiel. Auch beim 0:2 war Johannes Helm maßgeblich beteiligt. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld lief er alleine auf den Fortuna Torhüter zu und umspielte ihn. Dieser sah nur noch die Notbremse als letzte Möglichkeit, um das Tor zu verhindern. Die Folge war ROT für den Torhüter und das 0:2 für die Gäste durch den verwandelten Foulelfmeter von Max Zanders in der 25. Minute. Von nun an agierte unsere 1. Mannschaft in Ãœberzahl, was sie bis zur Pause allerdings nicht auszunutzen konnte und es daher beim 0:2 Pausenstand blieb.

 

Nach der Pause ließen die Gäste den Ball besser laufen und erarbeiteten sich mehrere Chancen. So fand eine Flanke von Michael Schaudienst in der 60. Minute den Kopf von Andreas Ratz, der zum 0:3 einnickte. Ebenso traf Michael Schaudienst in der 64. Minute das Tor per Kopfball.

 

Diesmal nach einer Flanke von Pablo Hirsch, der seinen Gegenspieler elegant an der Torauslinie stehen ließ. In der 90. Minute rettete ein Fortuna Spieler einen Kopfball von Max Zanders auf der Torlinie mit der Hand, so dass es erneut Strafstoß für den 1. SF Brüser Berg gab.

 

Diesmal versuchte sich Filip Uzelac, der sicher zum 0:5 Endstand erhöhte. Auch in diesem Spiel blieb unsere 1. Mannschaft, als einzige Mannschaft im Kreis Bonn, weiterhin ohne Gegentor, was insgesamt von einer guten Abwehr- und Torwartleistung zeugt.